- fotografie grün -

- FAQ -

FRAGEN FRAGEN FRAGEN...

ALLGEMEINE FRAGEN

Meistens. Unsere große Stärke ist, dass wir als Team auftreten und somit viele schöne Momente von euch einfangen können. Außerdem ist unser kleiner Sohn meist auch mit dabei, sodass sich immer einer von uns nebenbei ums Kind kümmern kann. Eine ruhige familiäre Atmosphäre ist uns wichtig.

Natürlich gibt es auch Termine oder Bereiche, wo nur einer von uns euch begleiten wird, z. B. in der Geburtsfotografie.

Ihr könnt uns Montag bis Freitag  08.00 – 20.00 Uhr telefonisch erreichen, immer eine Whatsapp oder eMail schreiben. Falls wir mal nicht erreichbar sind, rufen wir euch zurück. Schaut  doch einfach mal auf unsere Kontaktseite.

Da wir kein Studio haben, finden die Fotoshootings entweder draussen oder bei euch zu Hause statt. Zweiteres eher seltener, da man draussen einfach besseres Licht und mehr Möglichkeiten hat. Ihr könnt euch natürlich auch einen Raum mieten, wo es stattfinden soll. Wir sind flexibel.

Eine kleine Auswahl an Requisiten haben wir dabei, gerade wenn es um Neugeborenenfotografie geht. Ihr seid aber gern dazu aufgefordert eigene besondere Dinge bereit zu stellen. Das verleiht den Bildern eine persönlichere Note. So etwas klären wir alles im Vorgespräch.

SPEZIELLE FRAGEN ZUR GEBURTSFOTOGRAFIE

Das ist natürlich möglich, jedoch habe ich selbst gemerkt, wie wichtig die Bezugsperson während der Geburt für mich war. Ich hatte meinen Mann vorher auch gebeten, Fotos währenddessen zu machen, doch war dann froh, dass ich ihn an meiner Seite als starke Stütze hatte. Dafür eignet sich jemand Außenstehendes einfach mehr. Außerdem kann man tolle emotionale Momente zwischen den werdenden Eltern festhalten, hat Erfahrung mit schlechten Lichtverhältnissen und anschließender Bildbearbeitung.

Ich bleibe die gesamte Zeit bei euch. Wenn ihr ganz sicher seid, dass euer Zwerg in den nächsten Stunden zur Welt kommt, komme ich zu euch und bleibe bis ca. 1-2 Stunden nach der Geburt, um noch die ersten Momente mit eurem kleinen Wunder einzufangen.

Ich  habe meine Kamera und einen Blitz dabei, versuche jedoch  immer mit dem vorhandenen Licht zu fotografieren, um nicht zu stören. Der Blitz kommt nur bei sehr schlechten Lichtverhältnissen zum Einsatz. Ansonsten benötige ich noch einen Stuhl oder kleinen Tritt, um Fotos von weiter oben machen zu können. Meine Kamera macht geräuschlose Aufnahmen, sodass ihr gar nicht merken werdet, dass ich da bin.

Grundsätzlich ist es erlaubt. Ihr müsst aber unbedingt vorher  abklären, ob ihr eine weitere Person mit in den Kreißsaal nehmen dürft und ob ich Fotos machen darf. Nicht jede Hebamme oder Einrichtung ist damit einverstanden. Das muss man akzeptieren.

Menü schließen